Städte und Gemeinden in Deutschland /Der deutsche Feiertagskalender 2021 und seine Besonderheiten
Der deutsche Feiertagskalender 2021 und seine Besonderheiten

In Deutschland gibt es eine relativ große Anzahl von gesetzlichen Feiertagen.

Wie die Sonntage sind diese Tage gesetzlich als Ruhetage festgelegt, was bedeutet, dass Banken und Geschäfte oft geschlossen sind.

Die gesetzlichen Feiertage werden in der Regel gesondert auf den bezahlten Urlaub angerechnet, allerdings sollten Sie Ihren Arbeitsvertrag überprüfen, um sicherzugehen.


Arten von deutschen Feiertagen

Die Feiertage in Deutschland lassen sich in drei Kategorien einteilen:


• Deutsche Feiertage

Es gibt neun gesetzliche Feiertage, die in allen 16 Bundesländern in Deutschland begangen werden, darunter der Neujahrstag, der Tag der Deutschen Einheit und der Weihnachtstag.


• Deutsche regionale Feiertage

Obwohl der Bund die Befugnis hat, nationale Feiertage zu deklarieren, liegt die Kontrolle über die Feiertage hauptsächlich bei den einzelnen Bundesländern. Aus diesem Grund gibt es in einigen Bundesländern Feiertage, die anderswo nicht anerkannt werden.

Das Bundesland mit den meisten Feiertagen ist Bayern, wo man mit 13 Ruhetagen im Jahr rechnen kann. Die anderen Bundesländer haben zwischen 10 und 12 Tagen pro Jahr.


• Andere Feiertage in Deutschland

Neben den offiziell anerkannten Feiertagen gibt es noch einige inoffizielle Feiertage, wie z.B. Nikolaus am 5. Dezember, Rosenmontag und Heiligabend.


Schulferien in Deutschland

Die Schulen in Deutschland haben zwischen fünf und sechs Ferien im Jahr, darunter Oster-, Sommer- und Weihnachtsferien sowie die Herbst- und Frühjahrsferien. Die Schulferien in Deutschland sind je nach Bundesland unterschiedlich.

In Deutschland erhalten Schüler 75 Tage Urlaub pro Jahr (davon 12 Samstage). Diese 75 Tage sind in sechs Schulferienperioden aufgeteilt, die die einzelnen Schulsemester aufteilen. Während die Herbst-, Weihnachts- und Osterferien in der Regel feste Pausen von etwa zwei Wochen sind, können die Winter- und Pfingstferien in einem Jahr verlängert, verkürzt oder sogar gestrichen werden, je nachdem, wie früh oder spät die Sommerferien in dem jeweiligen Bundesland beginnen.


Arten von Schulferien in Deutschland

Die sechs Arten von Schulferien in Deutschland sind:

  • - Herbstferien: zwei Wochen

  • - Weihnachtsferien: in der Regel zwei Wochen

  • - Winterferien: zwischen ein paar Tagen und zwei Wochen

  • - Osterferien: zwei bis drei Wochen

  • - Pfingstferien: zwischen wenigen Tagen und zwei Wochen

  • - Sommerferien: sechs bis sieben Wochen


Sommerferien in Deutschland

Genau wie das Schulsystem sind auch die Schulferien in Deutschland je nach Bundesland unterschiedlich. Insbesondere bei den Sommerferien arbeiten die 16 Bundesländer nach einem gestaffelten Zeitplan, um die Reiseinfrastruktur nicht zu überlasten. Die frühesten Sommerferien beginnen Mitte Juni, die spätesten enden Mitte September.


Ihr Feiertagskalender 2021


Feiertag Datum Bundesland
Neujahr 01.01. Alle
Heilige Drei Könige 06.01. Baden-Württemberg, Bayern, Sachen-Anhalt
Frauentag 08.03. Berlin
Karfreitag 02.04. Alle
Ostersonntag 04.04. Brandenburg
Ostermontag 05.04. Alle
Tag der Arbeit 01.05. Alle
Christi Himmelfahrt 13.05. Alle
Pfingstsonntag 23.05. Alle
Pfingstmontag 24.05. Alle
Fronleichnam 03.06. Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Mariä Himmelfahrt 15.08. Bayern, Saarland
Weltkindertag 20.11. Thüringen
Tag der Deutschen Einheit 03.10. Alle
Reformationstag 31.10. Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachen-Anhalt, Thüringen, Bremen, Niedersachen, Schleswig-Holstein, Hamburg
Allerheiligen 01.11. Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Buß- und Bettag 17.11. Sachen
Erster Weihnachtstag 25.12. Alle
Zweiter Weihnachtstag 26.12. Alle

Wichtige Termine in Deutschland im Jahr 2021 (keine Feiertage)


  • - 15. Februar (Montag): Rosenmontag

  • - 16. Februar (Dienstag): Faschingsdienstag, auch als Karneval bezeichnet

  • - 17. Februar (Mittwoch): Aschermittwoch, wird auch als Karneval bezeichnet

  • - 28. März (Sonntag): Die Uhren werden aufgrund der beginnenden Sommerzeit um eine Stunde vorgestellt

  • - 9. Mai (Sonntag): Muttertag (zweiter Sonntag im Mai)

  • - 13. Mai (Donnerstag): Vatertag (auch Männertag/Herrentag genannt) - fällt mit Christi Himmelfahrt zusammen und kann als Familienfest oder mit einem Ausflug mit männlichen Freunden gefeiert werden

  • - 11. September (Samstag): Tag der deutschen Sprache

  • - 12. September (Sonntag): Europäische Tage des Denkmals - wenn Baudenkmäler für die Öffentlichkeit geöffnet sind

  • - 18. September (Samstag): Das Oktoberfest beginnt

  • - 31. Oktober (Sonntag): Die Uhren werden wegen des Endes der Sommerzeit eine Stunde zurückgestellt

  • - 9. November (Dienstag): Fall der Berliner Mauer

  • - 11. November (Donnerstag): St. Martinstag - ein religiöser Feiertag, an dem Kinder an Laternenumzügen teilnehmen

  • - 14. November (Sonntag): Volkstrauertag - es wird der Kriegsopfer gedacht und in manchen Regionen sind Musik- oder Tanzveranstaltungen verboten

  • - 6. Dezember (Montag): Sankt-Nikolaus-Tag


Verwaltungsverfahren in anderen Ländern: