Städte und Gemeinden in Deutschland /Reisen » Der Bewerbungsprozess des e-Visitor-Visum für Australien

Wie man ein Visum für Australien beantragt

Es gibt unterschiedliche Typen von Visa, die sich wiederum nur in kleinen Aspekten unterscheiden. Falls Sie nach Australien reisen möchten, dann brauchen Sie in jedem Fall Einreisedokumente. Diese erhalten Sie online. Zum genauen Prozess bietet der folgende Artikel Hilfestellung.


Wie man ein Visum für Australien beantragt


Was sind ETA- und E-Visitor-Visa?

Das e-Visitor für Australien ist eine Online-Reiseverwaltung, die Visa für Australien elektronisch ausstellt. Bei diesem Verfahren entfällt, ähnlich wie beim ESTA-System in den Vereinigten Staaten, die Pflicht, eine Botschaft oder ein Konsulat in Deutschland aufzusuchen, um einen Papierantrag zu stellen.

Die ETA ist eine elektronische Einreiseerlaubnis für Urlaubs- oder Geschäftsreisen nach Australien mit einer Aufenthaltszeit von maximal drei Monaten. Zugang zu einer ETA haben nur Besitzer von Reisepässen aus bestimmten Ländern. Zu diesen Ländern gehören: Brunei, Kanada, Südkorea, USA, Hongkong, Malaysia, Japan und Singapur.


Die Hauptunterschiede zwischen ihnen

Das e-Visitor-Visum der Unterklasse 651 ist für Bürger europäischer Länder online zugänglich, während Staatsangehörige von insgesamt 8 nichteuropäischen Ländern (Vereinigte Staaten, Kanada, Brunei, Hongkong, Japan, Malaysia, Singapur und Südkorea) hingegen die ETA Australien der Unterklasse 601 online beantragen müssen. Über das australische ETA-Verfahren können Sie sich hier genauer informieren.


Welches Visum Sie beantragen sollten

Welches Visum für Sie persönlich infrage kommt, hängt also davon ab, welche Staatsbürgerschaft Sie besitzen. Falls Sie aus einem europäischen Land kommen, dann sollten Sie das e-Visitor-Visum beantragen.


Wer einen Antrag stellen kann

Sie können einen Antrag stellen,


  • • wenn Sie Staatsbürger eines e-Visitor-Visum berechtigten Landes sind

  • • als Tourist aus Urlaubszwecken nach Australien reisen möchten

  • • Als Geschäftsreisender nach Australien reisen


Wie oft Sie nach Australien einreisen und wie lange Sie bleiben können

Das e-Visitor-Visum erlaubt mehrere Reisen nach Australien von jeweils bis zu 3 Monaten. Reisende können so oft ein- und ausreisen, wie sie es wünschen, bis das Visum oder die Gültigkeit des Reisepasses abläuft.


WELCHE ANFORDERUNGEN UND DOKUMENTE ERFORDERLICH SIND

Folgende Voraussetzungen müssen vor der Antragstellung für ein Visum für Australien erfüllt sein. Alle Antragsteller müssen im Besitz eines Reisepasses sein, der noch mindestens 3 Monate über das Einreisedatum nach Australien hinaus gültig ist. Darüber hinaus müssen die Personen aus einem e-Visitor-berechtigten Land die Staatsangehörigkeit besitzen. Zusätzlich müssen Sie die gewünschten Gesundheitsvoraussetzungen erfüllen.


Wo, wann und wie Sie einen Antrag stellen können

Den Antrag können Sie online stellen.


Können Sie einen Antrag im Inland stellen?

Nein, den Antrag müssen Sie außerhalb Australiens, also aus dem Ausland stellen.


Was passiert nach der Antragstellung?

Nach der Antragstellung erhalten Sie eine Bestätigungsmail, in der Ihnen der Erhalt Ihrer Bewerbung bestätigt wird. Sollten Sie diese nicht innerhalb von 12 Stunden erhalten, dann sollten Sie ihren Bewerbungsstatus überprüfen. Wenn Sie eine positive Antwort erhalten, dann werden Ihnen darin die Visanummer, das Datum, an dem das Visum beginnt und die Bedingungen für Ihr Visum genannt. Sie sollten dieses Dokument kopieren und bei Ihrer Einreise in Australien mit sich tragen.


Bearbeitungszeiten

Das e-Visitor-Visum ist eine der schnellsten Einreisegenehmigungen für Australien. Es kann bis zu 2 Tage dauern, bis der Antrag geprüft und genehmigt wird, die meisten Visa werden aber binnen Stunden ausgestellt. In seltenen Fällen kann es auch bis zu 6 Tage dauern. Für einen schnellen und erfolgreichen Prozess ist die Genauigkeit und Richtigkeit Ihrer Angaben maßgeblich.


Gültigkeit

Das Visum hat eine beschränkte Gesamtgültigkeit von 12 Monaten für die Einreise nach Australien. Sie können einreisen bis das e-Visitor-Visum abläuft, oder ihr Reisepass nicht mehr gültig ist, je nachdem, was zuerst eintritt.


Kosten

Während das e-Visitor-Visum kostenlos ist, wird bei dem ETA-Verfahren eine kleine Gebühr von 20 AUD (Australischer Dollar) erhoben.


Zusammenfassung

Der Hauptunterschied zwischen e-Visitor-Visum und dem ETA-Verfahren liegt darin, dass Ihr Herkunftsland für den Antrag eine Rolle spielt. Nachdem Sie im ersten Schritt herausgefunden haben, welcher Typ der Visa für Sie in Frage kommt, können Sie bequem von zu Hause aus den Onlineantrag ausfüllen und abschicken.


Der Bewerbungsprozess des e-Visitor-Visum für Australien